Postbank SparCard


Geld ansparen ist eines der großen Hobbys der Deutschen, die in der Regel auf sichere Geldanlagen vertrauen. Mit der Postbank SparCard gibt es einen neuen praktikablen Weg, um sein Geld zu einem günstigen Zinssatz sicher anzulegen, wobei man sich die Option trotzdem offen lässt, jederzeit über das ersparte Geld verfügen zu können. Auf einem normalen Sparkonto ist der Zinssatz kaum der Rede wert. Wer bisher einen etwas besseren Zinssatz nutzen wollte, musste sein Geld auf ein Festgeldkonto anlegen. Dort gab es mehr Zinsen, jedoch war das Geld über Jahre hin fest angelegt und eine vorzeitige Kündigung bedeutete immer einen erheblichen Verlust des Zinsertrages. Die Postbank SparCard dagegen bietet dem Anleger einen Zinssatz von 2,3 Prozent pro Jahr und dieses Angebot gilt ab einer Einzahlung von nur einem Euro. Die Postbank SparCard kann man ganz schnell selbst im Internet einrichten und es online führen. Wer allerdings weitergehende Fragen hat, kann jederzeit seine Fragen über Telefon beantwortet bekommen. Oder man geht einfach in die nächste Filiale der Postbank, wo man ebenfalls ausführlich alle Fragen klären kann. So stellt die Postbank sicher, dass für ihre Kunden immer ein Ansprechpartner vorhanden ist, obgleich der größte Teil des Service ganz einfach über das Internet abgewickelt werden kann, was für viele Leute sehr bequem ist.

Wer sein Erspartes auf eine Postbank SparCard gelegt hat, kann trotzdem jederzeit über die Einlagen verfügen und an jedem Geldautomaten der Postbank im Inland rund um die Uhr sein Geld abheben. Natürlich kann mit der Postbank SparCard auch die Geldautomaten anderer Banken benutzen. Obgleich das an vielen Automaten ohne Gebühren geht, gibt es doch hin und wieder Geldinstitute, die trotzdem eine Gebühr für das Abheben verlangen. Diese Gebühr wird vor der Abhebung angezeigt und die Postbank empfiehlt, sich dann einen kostenlosen Automaten zu suchen statt die Gebühr zu akzeptieren. Im Inland kann man pro Monat vorschusszinsfrei bis zu 2000 Euro abheben und dafür fallen ebenfalls keine zusätzlichen Gebühren an. Die Postbank SparCard kann allerdings auch weltweit eingesetzt werden, weil sie auch global Geld auszahlt, was allerdings mit gewissen Gebühren verbunden sein kann. Dabei hat die Postbank arrangiert, dass man für jede Postbank SparCard zehn Abhebungen pro Jahr kostenfrei überall auf der Welt tätigen kann. Erst wenn man diese zehn Abhebungen aufgebraucht hat, muss man eventuell für die weiteren Auszahlungen eine Gebühr akzeptieren. Die bekannten Visa Plus Geldautomaten sind Partner der Postbank und können global genutzt werden, von denen es auf der ganzen Welt 1,9 Millionen Stück gibt. Somit kann man praktisch in jedem Winkel der Erde über sein Erspartes verfügen.

Praktisch an der Postbank SparCard ist auch der Fakt, dass man flexibel sein Geld ansparen kann und nicht jeden Monat eine feste Rate erbringen muss. Wenn es mal nicht so passt, weil man etwas Neues anschaffen will, dann wird eben etwas weniger Geld auf die Postbank SparCard eingezahlt und wenn man einen Monat mehr Geld entbehren kann, kann dieses auch gleich auf die Postbank SparCard überwiesen werden. Somit passt sich die Postbank SparCard ganz dem eigenen Lebensstil an und garantiert auch noch einen guten Zinssatz. Selbstverständlich ist das Geld auf einen Postbank Sparbuch wie der Postbank SparCard absolut sicher und völlig frei allen Risiken angelegt. Und wer ungern an einem Geldautomaten Bargeld abhebt, kann mit seiner Postbank SparCard in jeder Postbank Filiale sich den gewünschten Betrag auszahlen lassen.